hygienisches EMS-Training

Hygiene ist in diesen Zeiten besonders wichtig – Training aber auch. Dank unseres Hygienekonzeptes trainierst Du im Vitashape besonders sicher! Wir haben unsere hohen Ansprüche in Sachen Hygiene an die aktuelle Situation angepasst, um dir ein sicheres und effektives Trainingserlebnis zu bieten.

1. Du darfst bitte nur geimpft oder genesen mit Termin zum EMS- Training erscheinen und wenn du keine Symptome einer Atemwegserkrankung hast.

2. Am Eingangsbereich müssen bitte zwingend von jedem die Hände desinfiziert werden.

Handdesinfektion beim EMS-Training

3. Wir haben Einzelumkleiden, was es uns ermöglicht dir anzubieten, dich im Studio umzuziehen.

Umkleidekabine EMS-Training

4. Zum Anlegen des Stimulationsanzugs gehst du alleine in die Umkleidekabine.

Zum Anschließen des Symbiont EMS nach dem Anziehen des Anzugs tragen Trainer UND Kunde einen Mund- Nasen – Schutz (Maske).

Corona - Schutz beim EMS-Training

5. Durch unser kabelloses EMS-System ist es sehr einfach möglich, dass der für  Fitnessstudios vorgebene Mindestabstand von 2,50 Metern eingehalten wird.

Übung für EMS-Training

6. Mit dem Aernovir Luftreiniger sorgen wir für saubere Luft im Studio: Bei der sogenannten ‘Hochintensiv-Plasma-Luftentkeimung’ wird Raumluft zunächst über einen Lüfter angesaugt. Anschließend strömt die Luft in einer genau definierten Geschwindigkeit durch ein spezielles Plasmafeld.

Viren  und Keime werden hierbei zerstört und die allergene Wirkung von Pollen entschärft. Die Bildung von den gerade in Bezug auf das Coronavirus gefährlichen Aerosolen und somit das Weitergabe-Risiko von Viren wird erheblich reduziert.

Hygiene beim EMS-Training

7. Schon immer waren uns hygienisch und saubere Stimulationsanzüge sehr wichtig, die wir mittels spezieller für EMS-Training optimierter Waschverfahren reinigen. Zusätzlich wird nun jeder persönliche Elektrodenanzug nach deinem Training gewaschen und desinfiziert.

8. Im Sanitärbereich steht Seife zur Verfügung. Geduscht werden kann auch, da wir eine Einzeldusche haben.

Hygiene im EMS-STudio

9. EMS – Geräte und eventuelles  Trainingsequipment werden von uns konsequent nach jedem Training mit dem viruziden Flächendesinfektionsmittel Bacillol des deutschen Herstellers Hartmann desinfiziert.

Türen, Türdrücker und andere Grifflächen werden zudem alle 2 Stunden desinfiziert.

Hygiene beim EMS-Training

10. Eine möglicherweise nötige Kontaktverfolgung können wir über unsere Studiosoftware sicherstellen, weshalb du bitte vorher einen Termin vereinbaren musst.